BP:
 

Erneuerung der gemeinsamen Absichtserklärung zur deutsch-portugiesischen Berufsbildungszusammenarbeit

Deutschland und Portugal haben ihre Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung erneut besiegelt. Am 07.02.2019 wurde in Lissabon die 2012 begonnene Absichtserklärung zur Berufsbildungskooperation zum zweiten Mal erneuert. Die Fortführung unterstreicht die vertiefte deutsch-portugiesische Berufsbildungspartnerschaft.

Erneuerung der gemeinsamen Absichtserklärung zur deutsch-portugiesischen Berufsbildungszusammenarbeit

Die neue gemeinsame Absichtserklärung wurde vom Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel und den Staatssekretären João Costa (Bildungsministerium) und Miguel Cabrita (Ministerium für Arbeit, Solidarität und Soziale Sicherheit) im Goethe-Institut Lissabon unterzeichnet.

Im Wesentlichen beinhaltet die Absichtserklärung die Fortführung der etablierten Arbeits- und Aktivitätslinien. GOVET und das BIBB hatten diese im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erfolgreich betreut. Zu den bewährten bilateralen Aktivitäten gehört der gegenseitige Wissensaustausch zu den Berufsbildungssystemen und –instrumenten sowie die Zusammenarbeit bei der Ausbildung von Lehrkräften, Ausbildern und Tutoren. Ebenfalls etabliert sind der Austausch von Schülern und Auszubildenden, aber auch im Bereich des Bildungspersonals und Vertretern von Unternehmen und Institutionen. Zwei neue thematische Schwerpunkte sind Pluralismus und Inklusion in den beruflichen Aus- und Weiterbildungssystemen und die Beförderung von Sprachfertigkeiten.

Im Rahmen einer der von GOVET betreuten Aktivitätslinien werden in Kürze zwei Workshops zur Standardentwicklung in den IT-Ausbildungsberufen in Lissabon durchgeführt. In Deutschland ist eine Study Tour mit den Themenschwerpunkten Digitalisierung der Arbeitswelt und Einbindung der Sozialpartner in der Berufsbildung geplant: Vertreter portugiesischer Arbeitgeber und –nehmer aus dem IT-Sektor treffen sich zum Austausch mit deutschen Akteuren, um weiter voneinander zu lernen.

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!