BP:
 

Studienreisen für Berufsbildungsexpert*innen – Lernen und Vernetzen

Die Studienreisen richten sich an Expert*innen aus der Berufsbildung, die im jeweiligen Partnerland an einem Fachprogramm mit Vorträgen, Workshops, Besuchen in berufsbildenden Institutionen sowie Unternehmen und Betrieben teilnehmen. Im Mittelpunkt dieses mehrtägigen Aufenthalts steht der intensive fachliche Austausch über ein aktuelles Thema der Berufsbildung. Die gewonnenen nationalen und internationalen Netzwerke können die Grundlage für künftige deutsch-israelische Kooperationsprojekte bilden.

Studienreisen für Berufsbildungsexpert*innen – Lernen und Vernetzen

Die Teilnehmenden der Studienreisen

  • lernen das Berufsbildungssystem und innovative Ansätze der Berufsbildung im Gastland kennen 
  • vernetzen sich mit Expert*innen aus Israel und Deutschland
  • tauschen sich zu Best-Practice-Beispielen in beiden Ländern aus 
  • tragen durch den Kulturaustausch zum gegenseitigen Verständnis bei
  • vertiefen ihre interkulturellen Kompetenzen 
Sebastian Knobloch, Teilnehmer an der Studienreise 2019 und Geschäftsführer der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e.V. Düsseldorf

Sebastian Knobloch, Teilnehmer an der Studienreise 2019 und Geschäftsführer der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e.V. Düsseldorf

„Die Studienreise zum Thema Digitalisierung in der Berufsbildung hat sich für mich bereits am ersten Tag der Reise gelohnt. Wir haben spannende Vorträge gehört und zahlreiche Bildungseinrichtungen in Israel besucht. Insbesondere der Enthusiasmus der Lernenden sowie des Lehrpersonals hat mich begeistert. Neben dem fachlichen Austausch haben wir ein sehr interessantes und vielfältiges Kulturprogramm erleben dürfen.“