BP:
 
Mit zwei Jahren Verspätung endlich in Tel Aviv gelandet

Mit zwei Jahren Verspätung endlich in Tel Aviv gelandet

Endlich wieder "richtige" Begegnungen mit dem Partnerland Israel nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause! 15 Azubis der beruflichen Schule für Hotellerie, Gastronomie und Lebensmittelhandwerk (BS 03) aus Hamburg sind mit ihren Ausbilder*innen in Israel gelandet. Von Tel Aviv startet die dreiwöchige Lernreise zum Badeort Eilat, wo die angehenden Köchinnen und Köche ihr Können bei einem Praktikum in der gehobenen Hotelküche unter Beweis stellen müssen. Danach geht´s weiter mit interessanten Fach-Workshops und nicht zuletzt spannenden Begegnungen mit Land und Leuten.

Mehr erfahren

Der GOVET Jahresbericht 2021 ist online

Der GOVET Jahresbericht 2021 ist online

So war das GOVET Arbeitsjahr 2021: Der JB21 beleuchtet in einer multimedialen Gesamtschau Erfolgsgeschichten, neue Formate, Herausforderungen und Themen aus der Beratungsarbeit von GOVET als One-Stop Shop für die iBBZ, am Runden Tisch und in den Kooperationen des BMBF.

zum GOVET JB21

Das Arbeitsjahr 2021 im Israel-Programm

Im Kurz-Interview berichtet GOVET-Arbeitsbereichsleiter Dr. Ralf Hermann zum Arbeitsjahr 2021 im Israel-Programm zur Berufsbildungszusammenarbeit.

Deutsch-Israelisches Webinar zum Thema: Evidenzbasierte Arbeits- und Ausbildungsmarktpolitik

Deutsch-Israelisches Webinar zum Thema: Evidenzbasierte Arbeits- und Ausbildungsmarktpolitik

Der fachliche Austausch ist einer der Schwerpunkte im Israel-Programm. Im Webinar trafen deutsche und israelische Experten aus den Bereichen Berufsbildung und Datenmanagement zusammen. Gemeinsam wurde über die Ziele und Herausforderungen des zukünftigen Arbeitsmarktes gesprochen. Um den stetig verändernden Anforderungen gerecht zu werden, müssen neue analytische Messinstrumente entwickelt werden, die Statistiken und Daten besser und schneller auswerten. Die israelische Seite plant auf diesem Gebiet verstärkt künstliche Intelligenz einzusetzen – ein interessanter Ansatz für die deutsche Seite. Für den Herbst ist eine weiterer Termin geplant.

"We - Future Chefs" - der Film zum deutsch-israelischen Azubi-Kochwettbewerb

„We - Future Chefs“ - unter diesem Motto kochten Auszubildende aus Deutschland und Israel im November 2021 parallel in Berlin und Haifa – per Livestream verbunden - um die Wette.

Planung für 2022: Deutsch-Israelisches Forum im Israel-Programm

Planung für 2022: Deutsch-Israelisches Forum im Israel-Programm

Im Rahmen des Deutsch-Israelischen Forums im Israel-Programm findet ein regelmäßiger Fachaustausch zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung der beiden Länder statt. Die Aktivitäten der Kooperation für das kommende Jahr werden hier festgelegt. Für 2022 liegt die Organisation des Forums bei den Partnern aus Israel. Weitere Infos folgen!

Präsentation: Duale Berufsausbildung in Deutschland auf Hebräisch

Präsentation: Duale Berufsausbildung in Deutschland auf Hebräisch

Aktualisiert und in 6 Sprachen übersetzt - u. a. Hebräisch und Arabisch - bietet die Präsentation Interessenten aus dem Ausland einen Überblick über das einzigartige deutsche duale Berufsbildungssystem.

Download

Neugierig ...

... auf den Kochwettbewerb "We - Future Chefs" in Israel? Wer hat gekocht? Wie lief der Wettbewerb ab? Und was wurde gekocht? Der kurze Wettbewerbs-Clip aus Israel beantwortet fast alle Fragen - Schaut einfach rein!

33

In Israel werden ganze 33 Sprachen und Dialekte gesprochen - am häufigsten die Amtssprache Hebräisch, gefolgt von Arabisch und Russisch.

Auswirkungen von COVID-19

Auswirkungen von COVID-19

Die Auswirkungen von COVID-19 waren und sind für Israel gravierend. Gesellschaftliches Leben, Wirtschaft und das Bildungssystem haben große Einschnitte verkraften müssen. Konsequenzen und mögliche Lösungswege für Israel und weitere ausgewählte Länder beleuchtet GOVET seit April 2020 in Briefings und Workshops. Zum Jahresende erscheint eine Publikation, die ein ganzheitliches Bild der Thematik im Kontext der internationalen Zusammenarbeit zeichnet.

Zum Beitrag "COVID-19 Pandemie – Auch nach zwei Jahren kein new normal"

Chronik zur Geschichte des Israel-Programms

Chronik zur Geschichte des Israel-Programms

Seit wann gibt es das Israel-Programm? Wie kam es zu den Inhalten und Aktivitäten, die das Programm heute ausmachen? Als Schirmherr des Programms richtet Bundespräsident Frank-Walter der Bundesrepublik Deutschland im Jubiläumsjahr 2019 den Blick auf die historischen Entwicklungen des Israel-Programms in der Berufsbildung. Die Chronik zum Programm bildet die wichtigsten Entwicklungsschritte ab.

weiterlesen

Hier gibt's Infos, Filme und Tools zur deutschen Berufsbildung in Arabisch. Die Materialien sind praktische Hilfen im Kontext von Austauschen, Projekt-Kooperationen oder im Lernkontext.

Zur GOVET Landingpage Arabisch

YouTube-Kanal des Israel-Programms

YouTube-Kanal des Israel-Programms

Das Israel-Programm auf YouTube bietet Impulse zur Weiterentwicklung der Berufsbildung in beiden Partnernländern.

Zum YouTube-Kanal VET Cooperation Germany - Israel

5782

ist die aktuelle Jahreszahl in Israel. Sie beruht auf dem Lunisolarkalender Luach, der 3761 vor der gregorianischen Zeitrechnung beginnt.

Infos, Filme und Tools zur deutschen Berufsbildung gibt's hier auch in modernem Hebräisch. Die Materialien sind praktische Hilfen im Kontext von Austauschen, Projekt-Kooperationen oder im Lernkontext.

Zur GOVET Landingpage Hebräisch

Israelischer Botschafter S.E. Jeremy Isaacharoff

"Das Programm trägt zur Vertiefung und Verbesserung der Beziehungen zwischen beiden Ländern bei und die intensiven interkulturellen Erfahrungen der Teilnehmenden können das Verständnis füreinander erhöhen und Vorurteile abbauen."

S.E. Botschafter Issacharoff zum Launch des neuen Fachportals

weiterlesen