BP:
 

Rezept für eine besondere Erfahrung – Angehende Köch*innen und Bäcker*innen/Konditor*innen in Israel

Man nehme eine Gruppe offener, motivierter junger Auszubildender, engagierte Kooperationspartner*innen und ein inspirierendes Programm für einen Lernaufenthalt im Partnerland. Das sind die Hauptzutaten, die - gut aufeinander abgestimmt - das Rezept zur Entfaltung bringen.

Rezept für eine besondere Erfahrung – Angehende Köch*innen und Bäcker*innen/Konditor*innen in Israel

Mit genau diesen Komponenten ist es dem Deutsch-Israelischen Programm zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung (Israel-Programm) im Jahr 2018 gelungen, für 17 deutsche Auszubildende der Beruflichen Schule der Gastronomie und Ernährung (BS03) aus Hamburg einen ebenso interessanten wie spannenden Aufenthalt in Israel zu realisieren. Dieser 3-wöchige Aufenthalt – so die einhellige Überzeugung der Auszubildenden – war für alle Beteiligten eine besondere und nachhaltige Erfahrung.

Wir haben von jedem/jeder gehört, dass es wunderbare Wochen waren, die wir niemals vergessen werden und die uns alle sehr verändert haben.

Kristin Brinkhege, Yonas Gebreyowhans, Michelle Just (Auszubildende zum/ zur Bäcker*in/ Konditor*in)

Die Hamburger Auszubildenden – angehende Köch*innen und Bäcker*innen/Konditor*innen – konnten im Februar 2018 dem deutschen Winter für drei Wochen den Rücken kehren. In Israel erwarteten sie inspirierende Einblicke in die facettenreiche israelische Küche, ein umfangreiches Kulturprogramm und natürlich die mediterrane Sonne und jede Menge Spaß.

Auszubildende beim Backen
Auszubildende beim Backen

Der israelische Partner hat ein sehr abwechslungsreiches und dabei umfassendes Programm für die jungen Leute aus Deutschland zusammengestellt. In Workshops, bei Besuchen von landwirtschaftlichen und Industriebetrieben und nicht zuletzt auf Märkten konnten die Auszubildenden die vielfältigen Einflüsse der israelischen Küche entdecken. Sie haben erfahren, was es heißt, koscher zu kochen und erhielten außerdem in ihren Praktika die Gelegenheit, in renommierten Hotels am Roten Meer die israelische Arbeitswelt aus erster Hand kennenzulernen. 

Was hier auffällt, ist die herzliche und lebendige Arbeitsatmosphäre und die offene Art der Mitarbeiter in der Patisserie, die immer nur das Beste für uns Praktikanten wollen. Jeder hat Spaß bei der Arbeit, und man vergisst doch fast schon die Zeit in so einer positiven Umgebung.

Michelle Just (Konditorin im 2. Ausbildungsjahr) zu ihrer Praktikumsstelle